Vielfalt in die Berliner Schulbücher!

Veröffentlicht am 08.04.2017 in Landes-SPD

Auf der Landesdelegiertenkonferenz der SPDqueer Berlin wurde heute ein wichtiger Änderungsantrag zu unserer Initiative für mehr Vielfalt in Berliner Schulbüchern beschlossen. Damit wird der Ursprungsantrag zur Änderung des Schulgesetzes noch weitreichender und durchschlagsfähiger. Den Antrag hatten wir zuvor auf der Pankower Kreisdelegiertenversammlung beschlossen. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Berliner Initiative Sexuelle Vielfalt (ISV) im Bildungsbereich neu durchstarten zu lassen. Andere Schritte werden folgen! Der tägliche Kampf gegen Diskriminierung muss nicht zuletzt in den Schulen geführt werden. Wir freuen uns erst einmal über die Unterstützung und blicken nun hoffnungsfroh in Richtung Landesparteitag. Außerdem gratulieren wir Christopher Jäschke ganz herzlich zur Wahl als stellvertretender Landesvorsitzender der SPDqueer Berlin und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

 

SPDqueer Pankow auf Facebook